BEBAUUNGSPLAN-VERFAHREN

Der städtebauliche Entwurf aus dem Wettbewerbsverfahren bildet im Weiteren die Grundlage für den Bebauungsplan. Nach einer frühzeitigen Beteiligung der Öffentlichkeit zum weiter überarbeiteten städtebaulichen Konzept wird ein Bebauungsplanentwurf erstellt, der die Planung weiter optimiert und vertieft. Der Entwurf wird vom Gemeinderat beschlossen und öffentlich bekannt gemacht. Während der Offenlage haben Sie nochmals die Möglichkeit sich zur Planung zu äußern. Abschließend wird der Bebauungsplan vom Gemeinderat als Satzung beschlossen und stellt den rechtsverbindlichen Rahmen für die anschließende Bebauung dar.


Ablauf BEBAUUNGSPLAN-VERFAHREN

Aufstellungsbeschluss

Frühzeitige Beteiligung der Öffentlichkeit und der Träger öffentlicher Belange

– Ihre Anregungen sind gefragt –

Entwurfsbeschluss

Offenlage Beteiligung der Öffentlichkeit und der Träger öffentlicher Belange

– Ihre Anregungen sind gefragt –

Satzungsbeschluss


An dieser Stelle finden Sie zu einem späteren Zeitpunkt alle Informationen zum aktuellen Stand des Bebauungsplanverfahrens.

Beteiligen sie sich

Der Planungswettbewerb sieht intensive Phasen der Bürgerbeteiligung vor.
Auch heute schon sind Ihre Anregungen gefragt:

Jetzt mitmachen

Downloads

Hier finden Sie Informationen & Material zum Herunterladen.

Downloads